Länder-Infos Griechenland

 

 

Ein- und Ausreise: EU/Schengen-Staat = problemlos

 

Ein- und Ausfuhr Motorrad: keinerlei Formalitäten

 

Keinerlei Gebühren bei Ein-/Ausreise bzw. Ein-/Ausfuhr.

 

 

 

 

Kfz-Versicherung

 

Ein Versicherungsnachweis wurde zu keinem Zeitpunkt verlangt.

 

 

 

Verkehr: easy

 

Keine Polizei-Kontrollen / Tickets.

 

Auf Autobahnen wird Maut auch für Motorrräder erhoben.

Manche Abschnitte sind aber kostenlos.

 

 

 

GPS

 

OSM-Karte war für Griechenland tadellos. Gute Detailierungs-Tiefe + Umfang Straßennetz.

Keine Routingprobleme.

Point of Interest Datenbank war bescheiden.

 

 

 

(Wild) Campen

 

Im Norden überall möglich.

Andere Regionen haben wir nicht bereist. Daher können wir nur vermuten, daß es auch im Rest von GR locker ist.

 

 

 

WIFI

 

WIFI ist sehr verbreitet. Auch in Restaurants und Cafes gibt es WIFI.

In Kalambaka, der Stadt am Fuße von Meteora, gab es mehrere offene Netze (städtisch + von Telefon-Laden). Ob das in anderen Städten Griechenlands ähnlich ist, können wir mangels Erfahrung nicht sagen.

 

 

 

Ersatzteile/Motorrad-Werkstätten

 

Wir haben oft „große“ Motorräder gesehen. Ähnlich wie in Deutschland.

Daher sollte auch die Ersatzteilverfügbarkeit in Griechenland kein Problem sein.

 

 

 

Tanken/Benzin

 

Benzin 95 Oktan: zwischen 1,58 und 1,74 EUR. Große Preisunterschiede!

Benzin 100 Oktan: rund 0,20 EUR teurer und auch nicht überall erhältlich.

 

Zum Vergleich: damaliger Benzinpreis in Deutschland: 1,58 EUR

 

 

 

Kosten

 

Discounter-Bier gibt es ab 0,70 EUR / 0,50 Liter. Bessere Biere fangen bei 1,20 EUR im Supermarkt an.

Wein ab 2 EUR / 0,7 Liter im Supermarkt.

 

 

 

 

 

Warum sich mit nasskaltem Winterwetter herumquälen, wenn man in wärmere Gefilde entfliehen kann?

Wir haben die Winterflucht geprobt und für sechs Monate die Iberische Halbinsel und Marokko unter die Räder genommen: Wenig Niederschlag, milde Temperaturen, erhebliche saisonale Preisvorteile, tolle Strecken, grandiose Landschaften und spannende Sehenswürdigkeiten, die man zu dieser Jahreszeit weitgehend unbehelligt von den im Sommer üblichen Touristenmassen genießen kann.

In diesem Buch geht es neben den Vor- und Nachteilen einer Winterflucht und den kulturellen und landschaftlichen Highlights der drei Länder auch ums Low-Budget- Reisen, um das Leben als digitaler Nomade (unterwegs arbeiten) und immer wieder um Morbides, Verfallenes und „Lost Places“ in Form von Ruinen, Geisterstädten, alten Minen und Schiffswracks.

 

Als EbookundTaschenbucherhältlich.

Neues Motiv in unserem Spreadshirtshop:

SCHRAUBENSCHLÜSSEL & PULLE

Flockdruck in verschiedenen Farben (schwarz, rot, grau).

Erhältlich als Kapuzenpulli, Pulli, T-Shirt, V-Neck.

Krad-Vagabunden-Spreadshirt-Shop