Länder-Infos / Reiseplanung

Die einzelnen Regionen kann man im Menü anklicken und dort dann wiederum die Länder auswählen.

 

In der Mobile-Version unserer Homepage kommt man übrigens zum Menü durchs Anklicken des Balkensymbols oben links auf jeder Seite.

 

Sonderfälle von Ländern, die sich über mehrere Kontinente/Regionen erstrecken:

Türkei -> Rubrik Asien

Russland -> Rubrik Europa

Mexiko -> Rubrik Nordamerika

In unseren Länderinfos haben ich ausgewählte länderspezifische Infos/Erfahrungen zusammengestellt:

- Ein-/Ausreise (u.a. Visa, Versicherungen, Motorrad-Einfuhr)

- (Wild-)Zelten, Unterkünfte

- Straßenverhältnisse, Polizei, Sicherheit,

- Wifi, SIM-Karte

und einiges mehr.

Ich versuche dabei, mich weitgehend auf spezifische Themen zu beschränken, die mit unserer Art des Reisens zu tun haben. Alles andere kann man in jedem Reiseführer finden.

Vor allem die „on a shoestring“ und „on a budget“-Reiseführer zielen vorrangig auf Backpacker ab und die sind nunmal Fußgänger und keine Kradfahrer. Somit fehlen dort immer Informationen, die uns interessieren.

Darüber hinaus noch ein paar Internet-Tips zur Reisevorbereitung:

 

Die Informationen des Auswärtigen Amtes sind ganz gut, vor allem was die Einreisebedingungen angeht:

www.auswaertiges-amt.de

 

Deren Sicherheitshinweise muß man jedoch zu lesen wissen: wenn man die nicht en detail abwägt, dann klingen viele Länder, als wären sie schlicht ZU gefährlich.

Hätten wir bspw. damals nicht den Hinweis für diverse Ex-Jugoslawische Staaten auf „100.000e Schußwaffen in Privatbesitz, von denen leichtfertig Gebrauch gemacht wird" ignoriert, hätten wir einige der besten Motorrad-Reise-Länder Europas verpaßt!

Nichtsdestotrotz sollte man diese Sicherheitshinweise auch nicht pauschal als übertrieben abtun.

Wichtig ist, zu identifizieren, ob die genannten Risiken für einen Motorrad-Reisenden relevant sind: wen kümmert es, wenn in Guatemala City regelmäßig Linien-Busse, die kein Schutzgeld gezahlt haben, in die Luft fliegen, wenn man eh nicht in die Hauptstadt will? 

In Mexiko sterben viele Tausend Menschen jährlich im Drogenkrieg. Fast alle bei Gefechten zwischen Drogenbanden bzw. Gangs und der Polizei. Wenn man da nicht zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort ist, ist das irrelevant. Hingegen sollte man beim wild Zelten aufpassen, da man da leicht den Schmuggleren bei Nacht im Weg sein kann.

Daher nochmal: Relevanz identifizieren!

 

Empfehlenswert ist auch die App des Auswärtigen Amtes. Im Gegensatz zur Internetseite kann man dort Länder als Favoriten markieren und bekommt dann eine Pushnachricht, wann immer sich etwas für diese Favoriten ändert, was ich schon mehrfach als sehr hilfreich empfunden habe.



Die US-Pendant zur Seite unseres auswärtigen Amtes: http://travel.state.gov

Eine weitere hilfreiche Quelle ist der ADAC.

ADAC - Reise und Sicherheit

Für die Planung, WANN man wo hin fährt, muß man außer dem allgemeinen Klima und den Jahreszeiten (südlich des Äquators umgekehrt) auch noch die Regenzeiten, die Sturmsaison und regionale Besonderheiten beachten, die oftmals eine hohe Relevanz fürs (Motorrad-)Reisen haben.

Regenzeit bedeutet beispielsweise in vielen Ländern nicht nur, daß man beim Fahren naß wird, sondern große Teile des Straßennetzes für längere Zeiten wegen Erdrutschen und Überschwemmungen unpassierbar werden.

 

Klimadiagramme für viele Orte auf der Welt gibt es hier:

https://de.climate-data.org

Zum Entwickeln einer ersten, ganz groben Route durch Kontinente/Regionen, von denen man noch keine detailierte Kenntnis hat, ist die Travel Risk Map ein interessantes Werkzeug, um sich recht flott ein sehr grobes Bild zur Sicherheitslage der Länder zu machen:

https://www.travelriskmap.com/#/planner/map/security

Mit solch einer ersten Idee kann man dann recherchemäßig ins Detail gehen. Dabei könnte sich durchaus rausstellen, dass man für einzelne Länder oder Regionen subjektiv zu einer andere Risikoeinschätzung kommt. Aber für eine erste Arbeitsthese / grobe Route ist es, wie gesagt, ein probates Tool.

Neues Motiv in unserem Spreadshirtshop:

SCHRAUBENSCHLÜSSEL & PULLE

Flockdruck in verschiedenen Farben (schwarz, rot, grau).

Erhältlich als Kapuzenpulli, Pulli, T-Shirt, V-Neck.

Krad-Vagabunden-Spreadshirt-Shop